Kleine Edelsteinkunde

Wie reinige ich Edelsteine richtig und effektiv? 


Edelsteine | Elemente | Reinigung

Warum sollten Edelsteine oder Edelsteinschmuck regelmäßig gereinigt werden (ich empfehle alle drei bis vier Wochen, also einmal im Monat) und wie genau? Der Grund hierfür liegt darin, dass täglich verschiedene Energien von dem Stein aufgenommen werden (bei Krankheit, Emotionen, Frequenzen/Energien von Außen usw.) und auch aus hygienischen Gründen. Wie reinige ich Edelsteine? Als erstes wäscht man den Stein oder das Schmuckstück unter  fließendem Wasser gut ab (ausser Pyrit, Buntkupfer u.ä. Edelsteine, die mit Wasser überhaupt nicht in Berührung kommen sollten!), um es von Hautpartikeln und Schmutz zu befreien und dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Edelstein schnell und einfach von allen unnötigen Anhaftungen, die sich mit der Zeit ansammeln, zu befreien. Suche Dir die für dich einfachste Methode aus den sechs Punkten aus, ganz nach Deinem Gefühl und was Du gerade zur Hand hast und für richtig hältst. Du kannst auch unter meiner Edelsteinkunde nachlesen, welche Edelsteine mit welchen Elementen resonieren, so dass du den Stein nach seinen Bedürfnissen reinigen kannst .Achte bitte darauf, dass gerade schwarze Steine (sie sind immer auch Schutzsteine) häufiger gereinigt werden sollten! 

  • Lege Deinen Schmuck/Edelstein für ca. 12 Stunden (über Nacht) auf Erde im Freien oder einer gesunden Zimmerpflanze (gerade bei Steinen die mit der Erde kommunizieren).
  • Lege Deinen Schmuck nach draußen in den Vollmond (gerade bei Steinen die mit dem Mond kommunizieren wie der Mondstein aber auch alle anderen Steine können mit dieser Energie gereinigt werden). Nur den schwarzen Mondstein bitte bei Neumond reinigen, da er mit dem Neumond kommuniziert.
  • Halte Deinen Schmuck im Rauch eines brennenden Salbeistabs, Beifußbündel oder Palo Santo Sticks fest und ziehe es ein paar Mal durch den Rauch. Diese Methode eignet sich grundsätzlich für alle Edelsteine, egal mit welchem Element sie kommunizieren, jedoch ganz besonders mit dem Element Luft/Rauch.
  • Lege Deinen Schmuck für mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) auf eine Selenitplatte  (Selenit reinigt Räume, Menschen, Tiere und auch Edelsteine)
  • Lege Deinen Schmuck in eine Klangschale und schlage diese ein paar Mal an oder läute eine Glocke/Zimbel mehrmals über dem Stein/Schmuckstück, die Vibration löst alle Anhaftungen am Stein.
  • Edelsteine die mit dem Element Feuer kommunizieren (z.B. Feuerachat, Feueropal, Obsidian usw.) kannst du auch durch die Flamme einer brennenden Kerze ein paar Mal kurz durchziehen mit der Absicht der Reinigung.

 

Das sogenannte "Aufladen" auf oder in einer Amthystdruse ist für mich persönlich überholt, da der Stein u. a. Millionen Jahre alt ist und ganz sicher nicht aufgeladen werden muss (im klassischem Sinne, wie häufig immer noch empfohlen wird) oder man ihm seinen Job erklären muss. Ich arbeite mit den Elementen, mit dem der jeweilige Stein korrespondiert (Erde, Feuer, Wasser, Luft, Rauch/Sturm), empfehle bei Schmuckstücken mit unterschiedlichen Steinen und Korrespondenzen die Rauch- oder Klangmethode (vorher jedoch unter fließendem Wasser abwaschen, ausser Pyrit, Buntkupfer o.ä.). Wichtig ist jedoch, dass du nach Reinigung deinen Stein einmal in der Hand hältst und ihm einen Job gibst, was er für dich mit seinen Kräften tun kann (z.B. beim blaugebänderten Chalcedon, der für das Kehlkopfchakra zuständig ist, dass er dich beim Redefluss unterstützen möchte um die Dinge klar und deutlich anzusprechen und in der Kommunikation im Fluss zu bleiben usw.). Die Kommunikation zwischen deiner Frequenz und die des Edelsteins ist sehr wichtig, da ihr eine Einheit bilden sollt. In der deutschen Edelsteinliteratur erhältst du zwar viele Anregungen, auch was das Reinigen angeht, jedoch sind diese für mich persönlich überholt, da man mittlerweile auf die Bedürfnisse und die Frequenzen der Edelsteine eingeht. Mit dem Element, mit dem ein Edelstein kommuniziert, mit diesem Element sollte er am Besten auch gereinigt werden (es sei denn, es muss mal schnell gehen, dann wähle aus den o.g. Methoden eine aus, die für dich passend ist). Ich persönlich gehe - anders als in deutscher Literatur - aus schamanischer und medialer Sicht an die Steine heran und stehe im Austausch mit einem Fachkundigen in Australien, um hier auch Rücksprache zu halten. Überhaupt muss ich gestehen, dass Australien und die USA wesentlich offener und weiter bzgl. des Wissens über Edelsteine sind, als Deutschland und seine Literatur.

Edelsteine wie Selenit, echter Citrin (kein gebrannter Amethyst), Moqui Marbles, Kyanit und Lemonquarz benötigen keine Reinigung. Sie schwingen so hoch, dass sie sich selbst reinigen. Hin und wieder würde ich sie aber unter Wasser kurz abwaschen, wenn sie länger getragen wurden,  um Verschmutzungen zu lösen (den Pyrit, Buntkupfer o. ä. bitte nicht!).

Möchtest du mehr über Edelsteine | Heilsteine erfahren, dann klicke einfach auf den Button "Edelsteine und Wirkung". Möchtest du ein spezielles Armband, Kette usw.  abgestimmt auf deine Geburtsfrequenz | Geburtsdatum zusammenstellen, findest du unter der Kategorie "Edelsteine | Frequenzen | Geburtsdatum" alle Informationen. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


"Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier

und ein Tier wie einen Menschen."

- Indianische Weisheit -