Bernstein

Bernstein ist nicht nur getrocknetes Baumharz. Wahrer Bernstein hat Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Jahren zum Polymerisieren gebraucht. Er reicht von hellgelb bis zu tiefem Orange, ähnlich dem Farbspektrum der Sonnenstrahlen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, und kann manchmal kleine Insekten oder Pflanzenmaterial enthalten, wenn sie in dem Harz des Baumes gefangen sind, wenn es abgesondert wird. Auch gibt es Bernstein in weiß und schwarz.  Eine Legende erzählt von Bernstein, der von den Strahlen der untergehenden Sonne gebildet wird. Ein anderer sagt, Bernstein sind die Tränen von Freyja, der nordischen Göttin der Liebe und Schönheit. Bernstein ist ein Schutzstein und Detoxstein (gerade auch bei Süchten) der Phobien und Ängste beseitigt. Bekannt ist er auch als Glücksstein für Wohlstand und Erfolg. Bernstein zeigt dir neue Wege, die du einschlagen kannst und erleichtert deinen Geist. Hindernisse, die du dir selbst auferlegt hast, beseitigt er ebenfalls.  Babies bekamen ihn beim Zahnen und er unterstützt bei Hautproblemen. Er hilft dir beim Loslassen von Dingen und Energien die du nicht mehr benötigst und versorgt dich mit Freude und Leichtigkeit. Er zeigt dir, was du im Leben schon alles hast, erfüllt dich mit Dankbarkeit und was du wirklich benötigst ohne dabei in Kaufsucht zu fallen. Auf körperlicher Ebene aktiviert er die Hypophyse und die DNA Struktur und hat eine restaurative Wirkung auf Zellstruktur. Leidest du unter Magenbeschwerden, Gelenkproblemen, Gewichtszunahme, Asthma, Stoffwechselproblemen oder Probleme mit der Schilddrüse, dann ist Bernstein genau der richtige Begleiter. Bernstein resoniert mit dem Solarplexus- und Dritte-Auge-ChakraEntgegen vieler deutscher Literatur, wo gesagt wird, dass Bernstein keine Sonne verträgt, resoniert er aber mit der Sonne, so dass eine Reinigung in der Morgen- oder Abendsonne geeignet ist.