· 

Frühlings-Tagundnachtgleiche - Willenskraft, sich wieder zu verwandeln, das Universum will deine Träume unterstützen, Feuer im Bauch, Sterne in den Augen!


Am 20. März haben wir hier auf der Nordhalbkugel den Frühlingsanfang und auf der Südhalbkugel den Herbstanfang. Frohe Frühlings-Tagundnachtgleiche uns allen hier und ein astrologisches neues Jahr! Am selben Tag wechselt die Sonne, die unser Ego, unsere Lebenskraft und Vitalität repräsentiert, vom verträumten Zeichen Fische in das feurige Zeichen Widder. Da ist ganz schön was los unter der Haube! Dies ist ein erstaunlicher Tag voller Magie, Wunder und neuen Absichten. Tagundnachtgleichen sind, genau wie Sonnenwenden, Tage, an denen man sich Vorsätze und Gebete für die kommende Jahreszeit setzt. Dies ist ein perfekter Tag, um einen heiligen Pakt mit sich selbst zu schließen, während wir ein neues Kapitel aufschlagen oder ein neues Blatt in unserem Buch des Lebens aufschlagen.

 

Die Frühlings-Tagundnachtgleiche und der Eintritt der Sonne in den Widder sind ein Kraftwerk für Veränderungen und Bewusstheit. In alten Zeiten achteten die Astrologen darauf, welche Ausrichtung am ersten Tag des Eintritts der Sonne in den Widder auftrat, da dies ein neues Geburtshoroskop für das ganze Jahr warf. 

 

Der Eintritt der Sonne in das bahnbrechende Zeichen Widder ist dazu da, ein Feuer der Möglichkeiten und der Erneuerung in unserem Herzen zu entzünden. Kein anderes Zeichen kann es so sehr in Bewegung bringen wie ein ungestümer Widder! Es ist an der Zeit, sich aus unserer kindlichen Unschuld zu erheben und wieder zu erschaffen und Risiken einzugehen.

 

Nach Monaten der Turbulenzen und der Ungewissheit will der Eintritt der Sonne in den Widder einen Funken der Innovation und Originalität einbringen. Der Eintritt der Sonne in den Widder ist in diesem Jahr etwas ganz Besonderes, denn er findet statt, während der Mond in einem zunehmenden Zustand ist (Wachstum und Fortschritt in den Zwillingen), aber auch während alle Planeten in direkter Bewegung sind. Das ist ein zusätzlicher Schub für unsere Kraft und Manifestationsfähigkeiten. Es ist an der Zeit, mit dem neuen Geschäft, dem Projekt oder der Idee zu beginnen, die immer wieder in unserem Kopf herumgeistert. Los, los, los wird das Thema beim Eintritt der Sonne in den Widder sein. Ein Funke von Genialität und Erleuchtung ist bereit, dich zu finden und die Welt ist deine Auster, du die Perle.

 

Ich möchte die lieben Widder nicht hängen lassen und diesen kraftvollen Tag und diese Jahreszeit willkommen zu heißen und habe eine Botschaft und ich hoffe, ihr geniesst sie. Fröhliche Frühlings-Tagundnachtgleiche und alles Gute zum Geburtstag für meine lieben Widder-Menschen!

  

Mögest Du in diese neue Jahreszeit mit einer Erneuerung des Glaubens und des Mutes eintreten. 

Mögen wir die Sorgen und Nöte des letzten Jahres hinter uns lassen und das innere Feuer des Glanzes und der Schöpfung in unserer Seele zurückgewinnen. 

Ein mächtiger und grosser Führer ist hier und in der Tat hat er uns nie verlassen. 

Wir sind nicht hier, um klein zu spielen, sondern um dem Ruf zu folgen, sich zu erheben und unsere heilige Vision und Suche zu EHREN. 

Dein inneres Kind möchte, dass du wieder herauskommst und spielst, dein Herz möchte, dass du die Kraft seiner Fähigkeit erkennst, zu heilen und neu zu beginnen!

 

Wenn wir in diese neue Jahreszeit eintreten, ist es an der Zeit, die alte Haut abzulegen und dafür einzustehen, wer wir sind und wofür wir in dieses Leben gekommen sind, um es zu vollenden!

Das Universum steht hinter dir und möchte, dass du weisst, dass du auf dieser Reise nie allein bist. 

Möge diese Tagundnachtgleiche uns zu unserer Ganzheit und unserer Souveränität zurückbringen, denn du bist hier, um zu LEUCHTEN! Ihr seid hier, um zu GLAUBEN! Ihr seid hier, um zu LIEBEN und geliebt zu werden!

Ihr seid ein WUNDER!

 

Möge diese neue Jahreszeit eure bisher größte sein und euch den Frieden, den Komfort und den Erfolg bringen, den ihr euch so sehr wünscht und den ihr verdient habt, meine Lieben!

 

Mit der Frühjahrs-Tagundnachtgleiche beginnt das Saturnjahr und es geht um Ausdauer und Willenskraft! Das ist wichtig, denn dies bringt deinen Lebensplan vorwärts! Trotz einiger Hürden die zu nehmen sind, werden wir die Möglichkeit bekommen, unsere Ziele zu erreichen, diese zu manifestieren und ins Hier und Jetzt zu bringen!

In einem Saturnjahr werden Beziehungen und Freundschaften, die jetzt geschlossen werden von Dauer sein. Saturn ist der Herrscher der Zeit und des Karmas und auch wenn uns dies manchmal sehr unangenehm trifft, sollten wir uns immer wieder daran erinnern, dass dieses Karma nicht ohne Grund da ist und das wir alle Verantwortung für uns und unser Handeln übernehmen sollen! Saturn wird dich das Loslassen lernen und dich notfalls dazu zwingen, denn wir alle müssen durch diesen Geburtsprozess hindurch! Ausnahmslos! Der eine leichter und der andere etwas schwerer! Schau in deinem Geburtshoroskop einmal nach, WO du Saturn hast und dann erkennst du deine grösste Angst! Da sitzt der Hase im Pfeffer und genau das sollst du überwinden, dich davon befreien und als Phönix aus der Asche aufsteigen!

 

Hier habe ich die Punkte aufgelistet, um welche Ängste es bei euch geht und die es gilt zu überwinden:

 

Saturn im

 

Widder: Niederlagen, Auseinandersetzungen und Anerkennung

 

Stier: materieller Verlust, Verlustängste und wenig Selbstwertgefühl

 

Zwillinge: Freiheitsverlust und geistig eingeschränkt zu werden (Freigeist ist dir wichtig)

 

Krebs: niedere Gefühle und Gedanken, familiäre Begrenzungen und Einengung

 

Löwe: Minderwertigkeitsgefühle und das Gefühl alleine zu sein, unsichtbar zu sein

 

Jungfrau: Prüfungsängste und nichts wert zu sein (geringes Selbstwertgefühl)

 

Waage: Abhängigkeiten und Co-Abhängigkeiten, mangelndes Vertrauen und Angst vor Verletzungen

 

Skorpion: Themen mit und um den Tod und das Sterben an sich und emotionale Fesseln

 

Schütze: Verlust der Freiheit und Unabhängigkeit, wenig Optimismus

 

Steinbock: Kontrollangst, Versagensängste, wenig Verantwortungsbereitschaft

 

Wassermann: Alleinsein und Ausgrenzung

 

Fische: mangelndes Vertrauen in sein höheres Selbst, Chaos und etwas oder jemandem ausgeliefert zu sein

 

Ihr seht nun, was es zu überwinden gilt. Wer seine Geburtszeit weiß und noch kein Geburtsradix hat, dem empfehle ich die Seite von Astroschmid. Klicke einfach auf die Verlinkung und du kannst dir kostenlos dein Geburtsradix erstellen lassen, so dass du immer nachschauen kannst, inwieweit du betroffen bist.

 

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne und kraftvolle Frühjahrs-Tagundnachtgleiche! Namasté!