· 

Mars im Stier in Quadrat zu Saturn im Wassermann - massive Anspannung, Willenskraft, Kampfgeist und Erschöpfung!


Seit dem 7. Januar 2021, ist der Mars, der Planet der Wut, Aggression und Willenskraft, in das feste Erdzeichen des Stiers eingezogen. Stier, das 2. Sternzeichen, repräsentiert Werte, Ressourcen und Überleben. Er befindet sich jetzt in einem angespannten 90-Grad-Quadrat zum Saturn, dem Planeten der Prüfungen, des Karmas und der Einschränkung, der sich im festen Luftzeichen des Wassermanns befindet. Wassermann, das 11. Sternzeichen, steht für Menschlichkeit, Rebellion und Innovation. Die beiden kraftvollen Planeten in einer Schlacht deuten auf Explosionen innerhalb bestehender Strukturen, Werte und Systeme hin. Mars im Stier in einem Quadrat zu Saturn im Wassermann wird einen harten Kampf der Willenskraft verursachen. Beim Mars geht es um Aktion und beim Saturn geht es um Einschränkung. Wir können sehen, wo die Reibung in ihrer Zwietracht liegt. Die festen Zeichen sind die hartnäckigsten des Tierkreises. Alle festen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann) fallen in die Mitte einer Sternzeichensaison innerhalb der 12 Sternkreiszeichen, weil die Bedingungen festgelegt und starr sind. Dieser Aspekt kündigt eine weitreichende Kraft von „meinem Weg oder dem hohen Weg“ an. Wir sehen das momentan auf der ganzen Welt. Der beste Weg, um mit diesem angespannten Tanz von Mars und Saturn umzugehen, besteht darin, so flexibel wie möglich zu sein. Halte dein Herz offen und höre einem anderen zu, als ob er ein geliebter Mensch wäre. So schwierig diese Zeiten auch sind, Verletzlichkeit und Verständnis sind mehr denn je erforderlich.

Diese Partei der festen Zeichen, der heftigen Planeten ist eine Chance, sich zu behaupten, ohne den Sinn für Respekt und Souveränität zu verlieren. Besonders zwischen dir und deinem Mitmenschen. Wir könnten uns müder und ausgelaugter fühlen, da diese Energie sehr schwer ist. Es ist wichtig, sich ausruhen. Atmen. Es ist eine Zeit, diese schwereren Energien mit Geduld zu klären. Dies ist ein weiteres Merkmal, das alle festen Zeichen gemeinsam haben. Uranus befindet sich noch in Stier und zwar bis 2026, also noch gut 5 Jahre und wir sollten diese Jahre nutzen, um aus unserem Schlaf zu erwachen und alles wieder in die Ordnung zu bringen! Uranus im Stier und Saturn im Wassermann sind dieses Jahr die wichtigsten Planeten. Wir erinnern uns, dass es in 2020 Pluto war, der Planet der Unterwelt und Zerstörung. Er zeigte uns allen, was nicht mehr übersehen werden kann und wo Veränderung stattfinden muss, egal ob im Kollektiv oder bei dir persönlich. 2021 ist das 5er Jahr und es wird uns viele unvorhersehbare und schnelle Veränderungen und Revolutionen bringen! Wir werden mehr Mut aufbringen, um unsere Wege auch zu gehen und in Verbindung mit Menschlichkeit und Zusammenhalt werden wir dies auch schaffen! Direkt Anfang des Jahres kamen die Einschränkungen, die ich Ende des Jahres bereits zum 5er Jahr und seine Qualität (Numerologie Jahr 2021) in einer separaten Kategorie schrieb. Der Lockdown wird erweitert und für viele Gebiete gilt neben einer Ausgangssperre nun auch ein festgezurrter Radius, in dem man sich bewegen darf... Mit  dem 5er Jahr wurden auch plötzliche Ereignisse, Katastrophen und Naturgewalten von mir beschrieben, da Uranus sich im Stier befindet. Direkt Anfang 2021 herrschten sehr starke Erdbeben in Kroatien, es war das stärkste Beben seit 140 Jahren! Dazu kamen Erdrutsche und einige Naturkatastrophen. Jetzt, in 2021 befindet sich Uranus genau da, wo er sich 1937 und 1938 befand. Es war die Zeit, in der Weltmächte immer mehr Spannungen aufbauten, der Japan-China Krieg entfachte und der spanische Bürgerkrieg seinen Zenit erreichte, Irland nach Volksabstimmung seine neue Verfassung annahm und bei Übergriffen auf jüdische Einrichtungen werden im Deutschen Reich gut 400 Menschen ermordet.... Nicht zu vergessen, die Explosion des Zeppelins Hindenburg am 06.05.1937... Ähnliches könnte sich auch in diesem Jahr zeigen... Pluto befand sich von den 30er Jahren bis in die 40er Jahre im Krebs und dies war auch die Zeit, wo die meisten und gewaltigsten Veränderungen in Bezug auf Zuhause, Emotionen, Familie, Heimat und Menschheit auftraten! Pluto bleibt bis 2023/2024 in Steinbock und dies zeigt auf, dass die Ordnung von Wirtschaft, Ämtern, Traditionen und Machtstrukturen zusammenbrechen oder sich stark verändern werden. Leider muss ich immer feststellen, dass sehr viele Menschen sich auf seltsamen Kanälen und Medien tummeln, wo sie meinen, sie würden die einzige Wahrheit erfahren, ungehindert Informationen erhalten oder weitergeben. Das fatale ist, sie bekommen dort ungefiltert genauso viele Halbwahrheiten bis Unwahrheiten, die nur einem Zweck dienen, dem Herausgeber Macht zu verleihen, der sich meist hinter Namen versteckt, die einem bereits öffentlichen Medium ähneln und sich neuen Dogmen zu unterwerfen! Deshalb ist es so wichtig, nicht alles einfach aufzusaugen und für richtig zu befinden, sondern sich selbst zu überprüfen, gehe ich damit in Resonanz, ist das meine Wahrheit und auch zu recherchieren (wie ich bereits 2020 immer wieder empfohlen habe) oder wird dort eine Unwahrheit erzählt, über die sich jemand anderes erhöhen möchte und mir gleichzeitig neue Muster und Strukturen aufsetzt? Wenn Pluto sich in Steinbock befindet, dann schauen wir zurück auf diese letzte Platzierung, 1775. Im Jahr 1775 begann der Revolutionskrieg in den USA und sie wird schon über eine lange Zeit von der Wallstreet, der Lobby und Politik geblendet. Die Rückkehr von Pluto im Steinbock wird eine Zeit der Unabhängigkeit einläuten, die mit Protesten, und Anschlägen einhergehen kann, die sich bereits jetzt schon zeigt und im Januar oder Anfang Februar verstärken wird... Wir erinnern uns an Donald Trump, der Präsident, der mit aller Macht und allen Mitteln an seiner Macht festhalten möchte. Der 20. Januar 2021 (aus numerologischer Sicht die 8, die für Macht steht) wird ein Höhepunkt des Kampfes um den "Thron" von Donald Trump werden. Weltweite Konflikte könnten an diesem Tag entstehen. Was die Erde uns schenkt, uns zur Verfügung stellt und ein Grundrecht darstellt, wird an der Börse gehandelt... Ich selbst hatte vor vielen Jahren das Glück, mit einem bekannten und renommierten  Investigativjournalisten einige Jahre zusammenzuarbeiten, wo es genau um das Thema Wasser und Menschenrecht ging. Die Erde ist unser Zuhause und wir sollten aufwachen und umdenken. Die Erde ist perfekt an alles was auf ihr lebt angepasst, alles greift ineinander, nur die Rasse Mensch stellt sich über allem und delegiert die Natur, die Tiere und letzten Endes uns selbst... Werde dir des Wahnsinns, der sich manifestiert hat, endlich bewusst... Wo lebst du natürlich, im Einklang mit der Welt, mit deinem Wesen und allem was ist und wo sperrst du dich weg in eine künstliche Blase aus Cyberspielen, Geldgier, Statussymbolen und Machtgehabe? Wir sollten es wie die Menschen in Ausstralien halten... Dort sind alle gleich, egal wieviel man hat oder wie wenig, welches Amt man bekleidet oder welchen Rang man innerhalb der Gesellschaft hat. Es interessiert niemanden und wer sich künstlich aufpumpt und mit seinem Materialismus prahlt, wird ausgegrenzt, der muss noch lernen und sein Ego wegsperren... Die Gesellschaft meidet ihn... Seltsam, dass es in anderen Teilen der Erde genau andersherum ist, oder? Haltet die Ohren steif!