· 

Sonne Konjunktion Neptun in Fische - ist es eine Illusion oder ein Erwachen? Spirituelle Meisterschaften, deine Vorfahren hören zu!


Am 10. März begrüßt und verbindet die Sonne, die Vitalität, Erleuchtung und unsere Lebenskraft darstellt, Neptun, den Planeten des Unterbewusstseins, der Spiritualität und der Sensibilität, im tiefen und mysteriösen Zeichen der Fische. Dies ist ein jährliches Treffen, das seit 2012 stattfindet. Letztes Jahr fand ihr Treffen am 8. März statt. Vielleicht möchten wir alle jetzt auf das zurückblicken, was letztes Jahr um diese Zeit geschah, um Hinweise darauf zu erhalten, was in diesem Jahr passieren könnte. Ich für mich weiss, dass es nun mein zweiter Geburtstag werden wird, der während eines Lockdowns gefeiert wird... 

 

Der sonnenkonjunktierte Neptun in den Fischen kann ein wunderschönes spirituelles Erwachen oder eine Symphonie der Verwirrung und Illusion erzeugen. Fische sind meiner Meinung nach eines der am meisten missverstandenen und schwer zu lesenden Tierkreiszeichen. Einerseits geht es bei Fischeenergie um unbewusste Heilung und die Verbindung zu einer höheren Quelle bedingungsloser Liebe. Andererseits geht es bei Fischeenergie auch darum, mit dem Fluss zu schwimmen und manchmal einfach das Ufer aus den Augen zu verlieren. Es ist diese Zweiteilung, die dieses Zeichen (wie jedes andere Zeichen) so facettenreich und interessant macht.

 

Mit diesem Aspekt des sonnenkonjunktierten Neptun wird eine neue Bewusstseinsebene hervorgehoben, die sich auf unsere Fähigkeit bezieht, diese überempfindlichen Teile unserer Natur zu erschließen. Da die Sonne mehr den männlichen Einfluss darstellt, wird ein Teil unserer inneren Männlichkeit aufgefordert, zu heilen und anerkannt zu werden. Die Verwirrung und Illusion könnte aufzeigen, wie eine sanftere und verständnisvollere Haltung gegenüber solchen männlichen Prinzipien geschaffen werden kann. Dies ist ein Fremdwort, zumindest hier in unserer 3D-Existenz.

 

Der Neptun in Fische möchte, dass wir einen Raum schaffen, in dem die tieferen Schichten unserer Emotionen innerhalb des Paradigmas des Schutzes und der Bereitstellung (der traditionellen männlichen Attribute) erkannt werden. Alle können an dem, was ich schreibe, sehen, wie komplex und vielleicht überwältigend dieses Konzept sein kann. Wir haben größtenteils in einer Gesellschaft gelebt, in der die Essenz von "pflegen" und "sanft sein" alles andere als männlich war und immer der weiblichen Seite zugesprochen wurde. Hier erfolgt jetzt eine Revolution des Bewusstseins, die vom Göttlichen geführt wurde, um diesen Mythos endlich zu zerstreuen. Wir können tatsächlich nebeneinander existieren und um ehrlich zu sein, danach sehnt sich die Welt so lange schon.

 

Neptun in den Fischen ist hier, um ein Aufrütteln und Entwicklung des Mitgefühls für uns und einander zu schaffen. Während es Momente der Verwirrung und des Gefühls geben kann, ziemlich "distanziert" zu sein, hat dieser Aspekt eine tiefere Bedeutung, die göttliche Heilung und Verständnis erfordert. Dieser Aspekt verlangt, dass wir einen Pakt mit unserer Fähigkeit schliessen, mit dem Fluss zu gehen und sanft zu sein, während wir gleichzeitig stark bleiben, um unsere Fähigkeit zu produzieren und zu schützen. Sie schließen sich nicht gegenseitig aus. Es kann ein Gleichgewicht und eine schöne Allianz mit dem Geist geben, um beide Seiten anzunehmen. Der sonnenkonjunktierte Neptun in den Fischen ist hier, um unsere verzerrte Männlichkeit und deren Weltbild zu beleuchten, um zu heilen, unsere Verbindung zur Quelle zu beleuchten und unsere Vorstellungskraft sowie unsere Stärke und unseren Mut, Wunder und Magie hervorzubringen, zuzulassen. Wie bereits in meinem letzten Artikel erwähnt, kann es zu Traumzuständen kommen, die du dir notieren solltest. Auch Zahlen, Symbole oder Visionen sind jetzt sehr wichtig, vergiss aber bei all dem nicht, dich auch zu schützen und gesund abzugrenzen! Wundere dich auch nicht, wenn sich Ahnen bei dir melden und dir etwas mitzuteilen haben. Dies kann über andere Menschen geschehen, im Traumzustand auftauchen, vielleicht findest du etwas was eine wichtige Botschaft für dich enthält oder auf andere Art und Weise.

 

Mars wechselte am 04. März vom trägen Stier in die lebhaften Zwillinge und Merkur und Jupiter bereiten sich auf ihr letztes Aufeinandertreffen vor, um weitere Enthüllungen und Dinge, die im Bereich Gerechtigkeit aufgedeckt werden möchten an die Oberfläche zu befördern. Wir werden es ab dem 05. März zu spüren bekommen, denn der Mond wechselt in den Schützen und steht Mars exakt gegenüber. Dies gibt uns ein Gefühl, dass die Dinge sehr schnell ins Rollen kommen und wir endlich durchstarten sollen!  Man fühlte sich teilweise wie bei einem Spagat, wo wir aufpassen müssen, dass die Naht nicht reisst... Es kann bei einigen zu Depressionen, manischen Zwängen oder erhöhter Anspannung kommen und gleichzeitig erhalten wir die Möglichkeit, aus der Tiefe heraus neu und gesund aufzubauen, welches in ein gesundes Wachstum übergehen kann. Dieser zehrende Abschlag zwischen bleierne Müdigkeit und Trägheit und innerer Spannung und Tatkraft setzt unsere Geduld wiederholt auf die Probe... Ja, wie es ist mit deiner Geduld? Bist du es leid? Hast du die Nase voll und einfach keinen Bock etwas bestimmtes zu tun und rebellierst? Dann empfehle ich dir, lehne dich zurück, reflektiere dich noch einmal ganz genau, denn dann erfährst du, warum du wieder in dieser Stagnation steckst, die Dinge eben nicht vorwärts gehen und warum du eigentlich nicht wirklich die Geduld beherrschst... Denn, was du glaubst und was du wirklich tust bzw. wie du dich verhältst, sind so unterschiedlich, weswegen du deine Wiederholungen und Lernaufgaben noch mal präsentiert bekommst... Bist du wirklich in deiner Mitte, hast Vertrauen in deinen Lebensplan, dann bist du geduldig, schmeisst nicht einfach alles immer direkt wieder hin oder meckerst über Dinge, die nun mal zu tun sind, du nimmst sie an! 

 

Wir alle haben von Erfindungen aus der Vergangenheit extrem profitiert und wir dürfen gespannt sein, was uns 2021 und 2022 für neue technische Erfindungen erreichen werden und wie sie uns in Zukunft begleiten und der Welt nützlich sein werden, denn numerologisch befinden wir uns in einem 5-er Jahr! Schauen wir zurück, wurden große Dinge immer während eines Saturn-Uranus-Aspekts geboren. Das Radio, Filmvorführungen, das Farbfernsehen, Röntgenapparate und sogar U-Bahnen sind ein Bruchteil dessen, was uns beschert wurde. Aber die Tücke liegt hierbei, dass nicht alles was erfunden wurde wirklich nachhaltig und sinnvoll war und ist! Der konstruktive Umgang mit diesen Erfindungen sollte gerade in Zukunft gepflegt und überdacht werden, denn als die Roboter kamen, wurden sie gegen menschliche Arbeitskräfte ausgetauscht... Dieses und nächstes Jahr ist eine sehr gute Zeit, um alte Strukturen (persönlich wie auch im Kollektiv) zu durchbrechen, die einen blockieren und einen immer noch an die Kette nehmen. Was hält dich gefangen? Deine Familie? Die Menschen, mit denen du dich umgibst? Deine Partnerschaft? Deine Arbeit? Nutze die Zeit, in der vieles zusammenbricht für deinen Neuanfang! Fange neu an, mit deinem Leben, mit Menschen, mit denen du dich gerne umgibst und mit einem Job, der dich erfüllt! Der kommende Neumond ist wieder eine ideale Zeit, um einen neuen Zyklus zu beginnen!