· 

Vollmond in Krebs - Balsam aus Aufregung und Fortschritt, Segen am Ende eines schwierigen Jahres, Rückkehr zu deiner Seele


Der letzte Vollmond in 2020 und der Vorhang diesen chaotischen, verrückten Jahres schliesst sich für immer! Am 30.12.2020 um 4:28 Uhr haben wir diesen letzten Vollmond, der uns eine wunderschöne Energie der Heilung in Krebs bringt. Vollmonde sind immer super emotional und weisen auf Vollendungen, Manifestationen und Ergänzungen hin. Bei Krebs, dem 4. Sternzeichen, steht alles für Pflege, Mutterenergie, Zuhause, Familie, Wurzeln und Liebe. Es wird Zeit dass ein Teil von uns nach Hause kommt, um unsere müden Herzen zu heilen. Am Ende diesen Jahres möchten die Sterngötter, dass wir ein Gefühl der Liebe und liebevoller Fürsorge für uns und andere entwickeln. Ein heilender Balsam des Schutzes ist hier. Ein  Vollmond im Zeichen von  Krebs ist genau das, was unsere Seele sich gewünscht hat. Das Universum will uns endlich etwas Trost und Aufschub gewähren. Wir sind bereit, nach vorne zu schauen und wieder aufzubauenWährend dieses Mondereignis sicherlich noch emotional sein wird, gibt es für La Luna eine göttliche Heilung in ihrem Heimatzeichen des Krebses. Wir werden gebeten, uns selbst zu nähren und einen Ort der bedingungslosen Liebe und des Verständnisses zu finden. Dieser Vollmond  wird einige tiefe Gefühle in Bezug auf unserer Familie und das Gefühl von zu Hause zaubern. Dies ist eine ausgezeichnete Zeit, um nach innen zu gehen und unsere Emotionen zu spüren, sie zuzulassen. Dies könnte ziemlich konfrontativ sein, da das vergangene Jahr so viele unserer tiefsten Ängste geweckt hat. Wir möchten vielleicht vor solchen Gefühlen davonlaufen, aber der Rat des Geistes ist, die Wahrheit darüber, wie wir uns fühlen, anzunehmen und zu akzeptierenEs ist Zeit, mit diesem  Vollmond  unsere Seele zurück an einen Ort  der Unschuld und Wunder zu befördern.  Krebs ist in der Tat eines der sanftesten Tierkreiszeichen. Wahre Vergebung für uns und andere ist das, was dieses Chaos von jedem von uns verlangt. Eine Verbindung auf einer Ebene des Verständnisses und des Mitgefühls ist jetzt möglich. Möglicherweise absolvieren wir zu diesem Zeitpunkt einen Zyklus in Bezug unserer inneren Frau oder MutterWir werden gebeten, unsere göttlichen weiblichen Eigenschaften anzunehmen. Die göttlich weibliche Energie ist mitfühlend, erkennt aber auch ihre GrenzenDie göttlich weibliche Energie vergibt, steht aber auch fest auf ihrem BodenDie göttlich weibliche Energie gibt, weiß aber auch zu empfangenOb du eine Frau oder ein Mann bist, wir alle haben diese göttlich weibliche Energie in uns. Viele Menschen konnten schließlich eine tiefe Wunde genau dort fühlen, vielleicht ungeliebt oder verlassen zu sein, selbst wenn es aus der Kindheit herrührtDer Geist bittet darum, dass wir uns ergeben und einen heiligen Raum der Heilung für uns selbst halten. Das dauert eine Weile, halte es in Ehre. Dies ist eine Reise, kein Ziel. Schone dich und andere... Der Vollmond bei Krebs macht ein schönes 60-Grad-Sextil, um Uranus im Stier rückläufig zu machen. Uranus ist der Planet von Erfindung, Überraschungen und ErleuchtungStier ist das Zeichen von Ressourcen, Werten und SelbstliebeDer Vollmond in einem schönen Tanz mit dem rückläufigem Uranus im Stier wird eine Welle der Erfindung und des Genies in Bezug unserer Emotionen und unserem Privatleben einleiten. Es könnte eine Art Befreiung von vergangenen Emotionen geben, die ein Gefühl der Leichtigkeit und Freiheit erzeugt. Wir möchten vielleicht etwas völlig anderes in unserem häuslichen Leben oder in unseren persönlichen Routinen ausprobieren, mache esDieser Aspekt wird uns dazu bringen, über neue Ausdrucksmöglichkeiten nachzudenken, und während sich dies befreiend anfühlt, wird auch ein Gefühl von geerdeter Energie vorhanden sein. Der Vollmond bei Krebs ist hier, um sanfte und liebevolle Energie in unser Leben zu bringen. Nach einem so harten Jahr sind wir endlich bereit, die Teile von uns zu heilen, die sich ausgelaugt und abgenutzt fühlen. Ein majestätischer und mütterlicher Einfluss ist bereit, uns zu unterstützenDiese Sanftheit und dieses Mitgefühl finden wir zuerst in unserer SeeleWir sind dann in der Lage, diese liebevolle Energie auf die Menschen um uns herum auch auszudehnen. Der Krebs-Vollmond möchte, dass wir unsere Gefühle mit Anmut annehmen. Es ist nichts Falsches daran, emotional oder liebevoll zu sein, denn das Sprichwort "nur die Harten kommen in den Garten" ist ein Dogma. Diese Verwundbarkeit erfordert MutLass es hoch und lass es raus! Der Krebs-Vollmond möchte, dass wir alles fühlen. Er ist hier, um einen Kreislauf von Traumata in unserem Inneren und in unserer Familie zu heilen, deine Gefühle mit zärtlicher Liebe und Sorgfalt zu umarmen und die Schönheit der Reise deiner Seele, zurück zu bedingungsloser Liebe und Mitgefühl zu erkennen. Das erfordert Mut.  

Ich erwähnte im letzten Artikel, dass sich Menschen - obwohl Merkur nicht rückläufig ist -, spezielle aus Anfang der 90er Jahre, sich in deinem Leben wieder einfinden könnten. Ich war nicht überrascht, bei wie vielen es tatsächlich so kam, auch bei mir...

In den vergangenen Tagen herrschte ein extremer Mars-Pluto-Aspekt, der Spannungen aufbaute und die Geburt des Neuen einleitete. Für einige fühlte es sich so an, als wären es Presswehen! Diese Spannung kann sich in vielerlei Hinsicht gezeigt haben und sei es, dass du einfach endlich etwas losgelassen hast! Es ging darum, ob wir in unserer ganzen Kraft stehen und die um uns verändernde Welt annehmen und akzeptieren oder ob wir uns immer noch krampfhaft am Alten festklammern und den Wandel ignorieren... Bei vielen ist es leider immer noch so... Statt die Welt zu beobachten und sich zu reflektieren, ist es wichtiger zu wissen, wann man wieder in Urlaub fahren oder mal ausgelassen shoppen kann... Genau dieses Verhalten, schnell von A nach B oder gar Z zu fliegen (ist ja so günstig) ermöglichte auch, dass das Virus sich so rasend schnell verbreiten konnte... Wer immer noch diese Einstellung lebt, dem muss ich leider mitteilen: Setzen 6! Der Zeitraum Sommer bis Ende Dezember war eine Reifeprüfung für uns alle! Es ging darum, Verantwortung zu übernehmen - gerade auch für unsere Schattenseiten - und den Mut zu haben, etwas zu verändern und Veränderungen auch anzunehmen! Das Ergebnis werden wir sehen, wenn Mars seine Spannung zu Jupiter und Saturn aufbaut. Jupiter und Saturn befinden sich seit dem 21.12. im Wassermann und im Januar wird Mars, wenn er sich im Stier befindet, ein Quadrat zu ihnen bilden. Zusätzlich baute die Sonne im Steinbock einen Konflikt zu Chiron, der sich im Widder befindet, auf. Chiron, der verletzte Heiler, erinnert uns an unsere eigentliche Natur und bittet uns, uns  ganz wahrzunehmen. Er zeigt uns Wunden aus unserer Kindheit und Jugend, wo wir unterdrückt wurden, vernachlässigt oder gar in unserer Wahrheit verleugnet wurden. Die Konstellation Steinbock-Widder ist ein heftiger Zusammenschluss, der vieles nach oben spülen kann. Wo zeigt sich immer noch Verunsicherung, Verletzung? Nimm sie wahr und beginne es zu verändern und funktioniere nicht einfach! Wer glaubt, dass 2020 sich einfach so verabschieden wird, der irrt sich gewaltig. Das Jahr 2020 wird sich mit einigen knackigen Dingen verabschieden... Mit Erkenntnissen, Veränderungen und neuen Regeln!  Was sind deine wahren Bedürfnisse? Wo wurdest du wirklich verletzt ohne zu übertreiben? Hast du dir diese Frage einmal gestellt? Wo hat es dich direkt und tief getroffen, auf Seelenebene und wo hat sich dein Ego gemeldet und Drama vorgegaukelt? Leben bedeutet Lernen und wenn du das verstanden hast, dann sollte 2021 und alle weiteren Jahre leichter für dich werden. Höre besser auf dich, statt auf das Aussen, reflektiere, ob es notwendig ist, immer das letzte Wort zu haben und wenn du dich dahingehend veränderst, dann bist du im Fluss des Lebens, welches einen Tango tanzt und nicht Headbanging betreibt... Gerade im Januar herrschen sehr starke Energien! Wir alle werden erkennen, welches Chaos, falsch getroffene Entscheidungen und Leid wir anderen zugeführt haben oder sie damit verletzt haben! Es wird niemand kommen, der uns in diesem Spiel, dem Spiel des Lebens, von unseren Sünden der Vergangenheit reinwäscht... Das können nur wir selber, in dem wir beginnen, uns zu verändern! In dem wir erkennen, welche großen Sünden wir in Bezug auf die Welt, durch ein künstlich errichtetes "Luxusleben" auf allen Ebenen, zugeführt haben! Im Einklang mit allen Geschöpfen, diesem Planeten und Tieren zu leben, ohne ihnen zu schaden, denn das Fischezeitalter hatte uns nach und nach von all dem entfernt! Im Wassermannzeitalter geht es um Menschen, die selbständig denken und handeln und für eine bessere Welt sorgen! In den nächsten Jahren wird so einiges bis auf die Grundmauern niedergerissen werden, bis auch der letzte erkennt, dass die erschaffene Realität nicht die wirkliche Realität ist und das wird für diejenigen, die noch am Fischezeitalter festhalten, extrem ungemütlich werden! 

Das Jahr 2020 schliesst sich und wir sollten das Neue Jahr mit Hoffnung, Mitgefühl und einem wachen Geist begrüssen! Mach das Beste aus 2021, denn es gibt kein anderes! Als Edelsteine, die das Jahr 2021 repräsentieren, empfehle ich den hellblauen Coelestin und den rosafarbenen Pink Amethyst. Beide Edelsteine haben eine sanfte aber sehr kraftvolle Energie, die dieses Jahr benötigt wird. Sie sind in der Lage die Matrix eines ganzen Raumes und Hauses zu verändern und spenden uns die Kraft, die wir für 2021 benötigen. Als seriöse Quelle empfehle ich Edelstein Allerlei Nicole Kölling.

Am Ende des Jahres angekommen, möchte ich diesen Artikel dafür nutzen, mich zu bedanken. Bei meinen Abonnenten der Flaschenpost, von denen ich zum Teil liebe Weihnachtsgrüsse erhalten habe und bei meinen Klienten, die mit mir vetrauensvoll durch diese Zeit und durch ihre Themen gegangen sind! Ich habe mich über jede einzelne Zeile gefreut und hoffe, wir lesen uns wieder im Jahr 2021! Bis dahin bleibt gesund und kommt gut ins Neue Jahr hinein! Auch wenn dieses Jahr Silvester anders verlaufen wird, als wir es kennen... Es gefällt mir, es ist spannend, denn die pompöse Knallerei, die wir in der Vergangenheit jedes Jahr erleben durften, ist weder gut für die Umwelt noch für die Tiere (drinnen wie draussen). Vielleicht ist dies der Ansatz, auch den Jahreswechsel etwas besinnlicher und bescheidener zu begrüssen, nicht nur in diesem Jahr...