Willkommen im September! Der Wille, sich vorwärts zu bewegen - Licht und Dunkelheit in die Stille integrieren, dort ist der Ort wo du Magie findest!

Herzlichen Glückwunsch, wir haben es bis zum 9. Monat 2020 geschafft! In einer Zeit der Schwankungen und so viel Unbekannten wird der September 2020 wichtige Wechsel und Bewusstseinsverschiebungen bewirken. Du bist so weit gekommen und hast es überlebt! Klopfen wir uns alle auf die Schulter, denn das ist keine Kleinigkeit gewesen. Wahre Brillanz findet sich im Unbekannten. Dieser Monat verspricht viele Einblicke in Sachen Magie und Wunder.

Wir beginnen den Monat am 2. September mit einem Vollmond bei 10 Grad Fische. Vollmonde sind immer sehr emotional und bedeuten Endungen, Vervollständigungen und Manifestationen. Fische, das 12. Sternzeichen, steht für Mitgefühl, Transzendenz, Heilung und unbewusste Muster. Der Vollmond in den Fischen wird ein Höhepunkt der radikalen Heilung vergangener Traumata sein. In einer Zeit, in der so viele Faktoren unbekannt sind, ist La Luna, voll im Zeichen des Fisches, hier, um Trost in lebenslangen Sorgen zu spenden. Ein emotionaler Ansturm von Mitgefühl und bedingungsloser Liebe läutet diesen mächtigen Vollmond ein. Traumzustände werden sehr mächtig sein. Der Schleier ist dünn und viele könnten zu diesem Zeitpunkt die Weisheit und Führung der Vorfahren nutzen. Das Abschließen eines Zyklus in unterdrückte Gefühle wird weit verbreitet sein, da dieser Vollmond alle Gefühle ermutigen wird, hochzukommen, die nicht angesehen wurden.

Am 9. September wird der Mars, der Planet der Aggression, Willenskraft und des Antriebs, der derzeit in seinem Heimatzeichen Widder steht, bis Mitte November bei 26 Grad Widder rückläufig sein. Mars rückläufig in seinem Heimatzeichen Widder, wird einige seiner feurigen und starken Schwingungen der Aktion verlangsamen. Dies ist die Zeit, nach innen zu gehen und deinen Ehrgeiz und dein Handeln umzulenken in wiederholen, reflektieren und überarbeiten. Viele werden sich mit diesem Transit müder und vielleicht gereizter fühlen (oh Gott, noch müder als die vergangenen 10 Portaltage?). Es ist wichtig, dass wir langsamer werden. Ich betrachte den rückläufigen Mars als eine Inkubationszeit. Da er im Zeichen des Widders steht, der das Selbst darstellt, ist es unerlässlich, geduldig mit deinen eigenen Wünschen und Leidenschaften umzugehen. Wisse, wenn die Dinge bei diesem Transit etwas länger stehen bleiben, dass es brillant ist, geduldig zu sein. Leichter gesagt als getan, denn mit der Geduld haben es viele eben nicht, aber dies wird wichtig sein, um sich zu erinnern und viel weniger Kopfschmerzen und Frustration zu verursachen.

Jupiter, der Planet der Fülle, Weisheit und des Glücks, bewegt sich in der Mitte des Monats direkt auf 17 Grad Steinbock. Seit Mai prüft der Planet der Expansion unseren Glauben in den Bereichen Strukturen, Verpflichtungen und Glauben. Wenn Jupiter sich direkt im Steinbock dreht, werden wir aufgefordert, noch einmal die Lektionen durchzugehen, die wir in den letzten 4 Monaten gelernt haben. Viele konnten endlich Durchbrüche und Vorwärtsbewegungen in Karriereangelegenheiten erleben. Jupiter im Steinbock möchte, dass wir die Weisheit und Dankbarkeit harter Arbeit und Geduld empfinden. Da ist wieder dieses Wort, Geduld! Der Himmelsgott direkt im edlen Zeichen des Steinbocks bittet uns, unseren Glauben und unsere Verpflichtungen mit soliden Maßnahmen zu halten und auszuüben.

Am 17. September haben wir den Neumond in der Jungfrau. Neumonde sind immer etwas unruhig und dunkel, da wir keine Führung durch das Mondlicht haben. Sie kündigen Neuanfang, frischen Start und Einweihung an. Der Neumond in Jungfrau ist hier, um Organisation und solide Planung in unser Leben zurückzubringen. In unserem Dienst an der Welt geerdet und verwurzelt zu sein, ist das große Thema dieses Neumondes. Viele werden ermutigt, mit La Luna in der Höhle der Jungfrau das Haus (innen wie aussen) aufzuräumen und Geist und Seele auszumisten und zu befreien. Dies ist ein großartiger Neumond, um eine neue Wellness-Routine zu beginnen oder sich einfach neu zu organisieren und zu entspannen.

Die Sonne, die unser Ego, unsere Lebenskraft und unsere Energie regiert, tritt am 22. September in das Zeichen der Waage ein. Wir wechseln von den erdigen Schwingungen der Jungfrau zu den luftigen Schwingungen der Waage. Bei der Waage, dem 7. Sternzeichen, geht es um Gleichgewicht, Engagement, Gleichheit und Liebe. Eine friedlichere und angenehmere Energie gelangt in die Luft. Am selben Tag haben wir die leistungsstarke Herbst-Tagundnachtgleiche (Equinox). Equinoxe sind immer leistungsstarke Portaltage, die uns das gleiche Tageslicht und die gleiche Nacht bieten. Eine Rückkehr in unser Zentrum und Gleichgewicht wird eingeläutet.

Am 29. September schließlich dreht sich Saturn, der Planet von Karma, Verpflichtung und Arbeit, direkt bei 25 Grad Steinbock. Saturn, der sich direkt in seinem Heimatzeichen dreht, ist bedeutend. Dies ist seine letzte direkte Bewegung im Steinbock für die weiteren 30 Jahre, da er am 21. Dezember in das Zeichen des Wassermanns eintreten wird. Saturn direkt im Steinbock wird ein Kapitel des Karma in unserem Leben beenden. Geschäftspläne, die ins Stocken geraten sind oder bis dahin erst einmal auf Eis gelegt wurden, erhalten dann grünes Licht, um voranzukommen. Saturn belohnt immer, wenn wir in die Arbeit investieren.

Der September 2020 ist ein Monat der Neukalibrierung des Bewusstseins. Bei so vielen Wechsel in diesem Monat müssen wir lernen, wie man langsamer wird und in die Natur hinausgeht und etwas für uns tun. In einer Zeit, in der die Welt ihre Maske verliert, erinnern wir uns  an Gaias Botschaft der Liebe und des Mitgefühls. Wenn jeder von uns jeden Tag 30 Minuten sich Zeit nimmt, um einfach rauszukommen und ihre Schönheit zu genießen, was für einen Unterschied würde das machen. September 2020 möchte, dass wir unser inneres Heiligtum des Glaubens und der Erneuerung anerkennen. Wenn sich die Jahreszeit ändert, können wir es auch. Dies ist nicht beängstigend, sondern der natürliche Kreislauf von Evolution und Regeneration. Der September 2020 ist da, um die Traumazyklen zu schließen und die tiefe Heilung zu fördern, den Glauben zurückzubringen und dich mit bedingungsloser Liebe zu deinem höheren Selbst zu führen.