Mars ist auf dem Widderplatz, Saturn im Steinbock - Draussen gibt es eine Schlacht und sie wird bald deine Fenster und Wände im Inneren beben lassen

Am 28. August betritt der Mars, der Planet von Krieg, Aggression und Willenskraft, in seinem Heimatzeichen Widder ein angespanntes 90-Grad-Quadrat mit dem rückläufigen Saturn, dem Planeten Ordnung, Einschränkung und Verpflichtung, in seinem Heimatzeichen Steinbock . Widder, das 1. Sternzeichen, ist bekannt dafür gewagt, mutig, heiß und ungeduldig zu sein. Steinbock, das 10. Sternzeichen, ist bekannt dafür pflichtbewusst, fleißig, gesetzestreu und strukturiert zu sein. Hier treffen sich die beiden "Übeltäter" nicht nur einmal, sondern im weiteren Verlauf des Jahres 2020 bis Januar 2021. Schnallen wir uns an, dieser Transit wird einer der bedeutendsten des Jahres sein und in die Geschichte der Astrologie mit Sicherheit aufgenommen werden.

Mars im Widderquadrat Saturn im Steinbock ist hier, um extremen und unerbittlichen Druck und Hartnäckigkeit in unser Leben zu bringen. In einer Zeit, in der wir nicht mehr Druck und Chaos brauchen, werden diese beiden in einem Kampf die dunkleren und intensiveren Schattenseiten an die Oberfläche bringen. Da beide in ihren "Heimaten" sind, sind sie sehr mächtig und zielgerichtet. Immer wenn ein Planet im eigenen Zeichen steht, welches er regiert, sind seine Energien konzentriert und umso extremer.

Mars im Widder hat die Oberhand, da er immer noch direkt ist, während der Stationierung, um in ein paar Wochen rückläufig zu werden. Sobald Saturn Ende September direkt geht, wird er die Oberhand haben, da sich der Mars im Widder in rückläufiger Bewegung befindet.  Was für ein Schlagabtausch! Da beide Zeichen in ihrer Modalität kardinal sind, wollen beide führen und gewinnen. Mars im Widder möchte Saturn im Steinbock die Kunst der Rebellion und die Willenskraft des Kriegers beibringen, der bereit ist, mit Zähnen und Krallen bis zum Ende zu kämpfen. Saturn im Steinbock möchte Mars im Widder die Kunst der Kontrolle und die Geduld des Establishment beibringen, welche bereit ist, den Berg Fuß für Fuß zu besteigen. Wir können die angespannte Dynamik im Spiel beobachten. Der Krieger gegen den Mann, der Kämpfer gegen den Boss, der Aggressor gegen den Unterdrücker.

Mars im Widderquadrat,  Saturn im Steinbock ist hier, um die Extreme auf ziemlich harte und aggressive Weise an die Oberfläche zu bringen. Quadrate sind grundsätzlich nicht "schlecht". Ja, sie sind angespannt, produzieren aber auch Action und Bewegung. Eine rasende Willenskraft, zusammen mit einer fundierten Haltung der Geduld und der Durchsetzung sind die höheren Manifestationen dieses Aspekts. Die Hauptsache, die wir beachten sollten, ist unsere Richtung, unsere Ausrichtung nicht zu verlieren. Es wird nicht einfach sein, aber es wird notwendig sein, PUNKT. Das Marsquadrat Saturn ist einer der letzten Tests, die dieses verrückte, chaotische und auch anstrengende Jahr 2020 bringen wird. Persönliche Verantwortung und Rechenschaftspflicht sich selbst gegenüber werden empfohlen. Mars im Widder in einem Kampf mit Saturn im Steinbock ist hier, um Spannungen an die Oberfläche zu bringen, um sie endgültig zu lösen, eine hartnäckige Haltung feuriger Überzeugung zu schaffen und uns die Kunst beizubringen, mit Spannung zu sein und uns zusammen und geerdet zu halten! Für diese Zeit empfehle ich den Malachit (Transformation, erdgebundene negative Energien, Blockaden) und/oder den Pietersit | Sturmstein  (sehr starke Transformation, Richtung weisend, emotionale Aufruhr und entlädt negative Energien). Beide Edelsteine sind z.B. bei Nicole Kölling zu beziehen.