Mars im Widderquadrat Pluto im Steinbock - Der Krieger gegen das Establishment, Power steigt auf, ein Fuß auf dem Gas und den anderen auf der Bremse

Am 13. August gerät der Mars, der Planet von Krieg, Aggression, Leidenschaft und Bewegung, der derzeit in seinem Heimatzeichen Widder steht, in einen angespannten 90-Grad-Aspekt, um Pluto, den Planeten von Transformation, Macht und Intensität rückläufig zu machen im Zeichen des Steinbocks. Widder, das erste Sternzeichen, ist bekanntlich der Initiator, der leidenschaftliche, extrem feurige und selbstsüchtige Krieger. Steinbock, das 10. Sternzeichen, ist bekanntlich der harte Arbeiter, der Baumeister, sehr erdig und in der Realität verwurzelt. Der rückläufige Pluto im Steinbock auf dem Mars im Widderquadrat wird Spannung und Leidenschaft auf ein Allzeithoch bringen. Diese Paarung ist eine von hitziger Aggression zusammen mit ultimativer Transformation und Kraft. Mars und Pluto haben eine sehr interessante Gemeinsamkeit. Beide sind die Herrscher des Skorpions. Mars als ehemaliger Herrscher und Pluto als aktueller Herrscher des dunkelsten und intensivsten Zeichens im Tierkreis. Aus diesem Grund teilen beide eine gewisse Stärke, Aggression und einen bestimmten Zweck. Diese beiden, die in einem extrem hitzigen Austausch zusammenkommen, werden unser Blut hochkochen lassen. Mars im Widder möchte Pluto im Steinbock die Kunst des Kriegergeistes und die frische Energie beibringen, die mit Schnelligkeit und impulsivem Verhalten verbunden ist. Pluto im Steinbock möchte dem Mars im Widder die Kunst der Geduld bei der Transformation und der Einhaltung von Regeln und Vorschriften beibringen. Zusammen könnte dieser Aspekt Menschen dazu bringen, aus einer Extreme heraus zu reagieren, und gleichzeitig besteht für uns die Möglichkeit, unsere Leidenschaft und unseren Zweck mit allem auszudrücken, was wir haben. Quadrate haben immer einen schlechten Ruf. Quadrate sind eigentlich nicht "schlecht", sondern ein Katalysator, um uns in Aktion zu bringen. Überall dort, wo Widder und Steinbock in unserem Geburtshoroskop sind, werden wir eventuell einen Machtverlust und manchmal auch Frustration erkennen. In diesem Aspekt ist es schwierig, aber es geht darum cool zu bleiben. Die Kanalisierung dieser beiden möchte dich in produktive und adrenalinbasierte Aktivitäten zu deinem Besten bringen. Mars auf dem Widderplatz Pluto im Steinbock ist hier, um ein Feuer unter deinem Hintern anzuzünden und dich gleichzeitig damit zu konfrontieren, welche Strukturen in deinem Leben nicht funktionieren. In einer Zeit, in der Spannungen und Unsicherheiten auf ihrem Zenit sind, werden diese beiden Aspekte viel Eigeninitiative und gleichzeitig viel Intensität der Gefühle erzeugen. Das Zusammenhalten und Festhalten deiner Dinge, die du längst abhaken und loslassen solltest könnte sich als Herausforderung erweisen, da die Stimmung extrem sein wird. Der Schlüssel zu diesem Aspekt ist, sich an die Kunst zu erinnern, in Aktion zu sein oder in einer Reaktion zu sein.Lies es noch einmal.... und noch einmal...

Mars im Widder in einem Kampf mit Pluto im Steinbock zeigt uns, wie wir unsere Reaktionen meistern und gleichzeitig unsere inneren Flammen der Aktion und Willensstärke bis zur Hartnäckigkeit anerkennen und ehren können. Dieser Aspekt ist hier, um die Dunkelheit der Aggression zur Sprache zu bringen, um sie mit Absicht zu durchlaufen, dich in nicht praktikablen Situationen in Aktion zu versetzen und ein Gefühl persönlicher Kraft und  Fähigkeit zur Transformation wieder zu entfachen. Wir werden das ganze Jahr über unter diesem Einfluss stehen, da der Mars von September bis November rückläufig wird und sich später im Jahr wieder mit Pluto trifft. Wir lesen uns wieder zum Neumondartikel in ein paar Tagen, macht es bis dahin gut und haltet die Ohren steif und eure Socken sauber!