Die Sonne bewegt sich in den Stier - Gaias Liebe, unerwartete Erleuchtung, sinnliche Stimmung und Vertrauen in sich selbst

Am 19. April bewegte sich die Sonne, die unser Ego, unsere Vitalität und unsere Lebenskraft darstellt, in das Zeichen des Stiers. Beim Stier, das 2. Tierkreiszeichen, dreht sich alles um erdige Freuden, Praktikabilität, Werte, Hartnäckigkeit und Geduld. Der Eintritt der Sonne in den Stier wird eine konzentrierte Anstrengung bringen, wen und was wir im Leben schätzen. Da Stier vom Planeten Venus regiert wird, der Liebe, Schönheit und Segen, wird unser innerer Gott / unsere innere Göttin in uns erweckt und anerkannt. Die Sonne im Stier wird unsere Fähigkeit fördern, zentriert zu bleiben und gleichzeitig unsere sinnlichen und romantischen Seiten zu erfassen. Wir werden ermutigt, langsamer zu werden und mit allen 5 Sinnen zu fühlen. Stier mag berühren, riechen, schmecken, sehen und hören mit einem erdigen Bewusstsein. Im Gras spazieren zu gehen, einen Saft zu schlürfen und den süßen Duft von Blumen unter einem sonnigen Himmel zu riechen, ist die Stimmung von Stier. Uns wird empfohlen, die Einfachheit des Lebens zu genießen, ebenso wie Schritt für Schritt weiter vorwärts zu gehen, gerade mit den chaotischen Energien, die uns gerade umgeben. Die Sonne im Stier bittet dich, diese feste innere Stärke zu finden und mit Liebe und Dankbarkeit für das Wunder des Lebens offen zu sein. Umso mehr werden wir in diesen Zeiten daran erinnert, die Schönheit in den einfachen Momenten zu sehen. Das ist alles, was wir auf dieser Reise haben und was wir gerade brauchen. Stier genießt , egal in welcher Form. Vielleicht mistet der ein oder andere gerade aus, räumt um, dekoriert neu oder tut sich ganz persönlich etwas gutes. Es wundert einen nicht, dass gerade mit Beginn der Stiersaison die Frisöre wieder öffnen...  Die Sonne im Stier wird uns ermutigen, unsere Stärke - auch wenn Sorgen vorhanden sein sollten - zu nutzen. Es ist Zeit, in dein Herz und deine Seele zu hören und beidem vollends zu vertrauen. Es gibt immer etwas, für das man dankbar sein kann, und diese Zeit möchte dich an deine eigene Göttlichkeit erinnern. Die Sonne im Stier ist hier, um Ruhe im gegenwärtigen Sturm zu schaffen, dich zurück zur Schönheit der Natur zu bringen und dich an deine Würde und Selbstliebe zu erinnern. Der Stier ist aber auch da, um Pläne und Ideen, die dir in den vergangenen Wochen im Kopf rumkreisten jetzt auch umzusetzen! Stier ist Erde, Erde bedeutet Manifestation und Manifestation bedeutet Fülle (auf allen Ebenen). Damit wir etwas umsetzen können, was schon länger in uns brodelt, unterstützt uns alle der Aspekt Saturn in Wassermann. Saturn ist der Prüfer und Strukturierte. Er rennt hinter dir her mit einer Federpeitsche in der Hand und mahnt dich immer wieder daran, dass es noch etwas zu tun gibt, du noch nicht fertig bist. So nervig das für manche Menschen sein mag, ohne ihn würden wir nichts umsetzen, denn er gibt uns die Ausdauer (nicht umsonst ist er der Regent des Steinbocks). Ab dem 22.04. geht Merkur zusammen mit Jupiter und Pluto in einen Spannungsaspekt. Dies erzeugt noch einmal Druck, die Themen nun wirklich anzugehen. Merkur regiert derzeit im Widder extrem ungeduldig und der Planet der Kommunikation wird durch diesen Widderaspekt gezwungen in Kommunikationsthemen (verbal oder schriftlich) mehr Aufmerksamkeit hinein zu bringen! Merkur in Widder liebt die Abwechslung, deswegen sollten wir an Pausen zwischendurch denken! Die derzeitige Jupiter-Pluto Konjunktion versprüht viel Optimismus und zeigt uns, dass alles gut ausgehen wird! Wer ein bisschen Unterstützung haben möchte: Die Sternschnuppen purzeln seit dem 16.04.2020 herum und bis zum 25.04.2020 werden bis zu 18 Sternschnuppen pro Stunde bei klarem Nachthimmel zu sehen sein! Der Höhepunkt wird allerdings die Nacht vom 22.04. auf den 23.04.2020 sein, pünktlich zum Neumond am 23.04.2020 um 04:25 Uhr, wo wir uns wieder lesen werden!  Herzlichen Glückwunsch an alle lieben Stiere, genießt eure Zeit!