Mars Konjunktion Jupiter im Steinbock - Kontrolle, Kampf der Expansion und gesunder Menschenverstand

Am 20. März trifft Mars, der Planet der Aggression, Aktion und Absicht, auf Jupiter, den Planeten der Expansion, Weisheit und Extreme im erdigen Zeichen des Steinbocks. Steinbock, das 10. Sternzeichen, befasst sich mit Autorität, Kontrolle, Verpflichtung, Karma, Regierung und Patriarchat. Die Mars-Jupiter-Konjunktion im Steinbock wird eine Ausweitung und einen Extremismus der Kontrolle und Ordnung in unser Leben bringen. Mit dem, was derzeit in unseren "unsicheren" Zeiten geschieht, werden diese beiden Ereignisse und Standpunkte, insbesondere unter der Regierung und den Verantwortlichen, intensivieren und verstärken. Mars ist der stärkere der beiden in diesem Tanz, da er im Zeichen des Steinbocks "erhöht" ist. Erhabene Planeten sind von Natur aus stärker und kräftiger und fühlen sich äußerst wohl. Jupiter ist der schwächere Planet, weil er in seinem "Fall" im Zeichen des Steinbocks ist. Herbstplaneten sind tendenziell schwächer und bringen die günstigsten Aspekte der Planeten weniger zur Geltung. Mit dieser Kombination ist ein Element von purem Ehrgeiz und Tatendrang verbunden, aber auch das Gefühl, zu den Grundlagen und Ursprüngen zurückkehren zu müssen, des konstruktiven Handelns und kluge Entscheidungen zu treffen. Mars im Steinbock möchte Jupiter im Steinbock die Kunst der Beharrlichkeit und Hingabe beibringen, gemischt mit dem Drang, erfolgreich zu sein und zu erobern, egal was passiert. Jupiter im Steinbock möchte dem Mars im Steinbock die Kunst der Expansion innerhalb eines Plans und die Weisheit des geerdeten Handelns beibringen. Zusammen werden sie den Wunsch verstärken, "auf dem Laufenden" zu sein und bereit zu sein, gegen jede Unsicherheit zu kämpfen und sich zu erheben. Das ist natürlich nur eine Illusion. Wir werden jetzt auf persönlicher Basis und weltweit sehen, wie außer Kontrolle unsere Welt wirklich geraten kann. Es wird schmerzlich klar, dass dies jetzt unsere neue Norm ist und das neue Zeitalter dies nun einmal mit sich bringt. Ich vergleiche solche Situationen häufig mit dem Turm im Tarot (die ein oder anderen von euch kennen meine Aussagen schon), dass erst einmal alles gnadenlos niedergerissen werden muss, einstürzen muss, damit anschließend neu aufgebaut werden kann, auf einem gesunden und stabilen Fundament (die Jahresqualität 4, wie in meiner Kategorie "2020er Qualität Anfang des Jahres bereits schon beschrieben)Steinbock ist in der gegenwärtigen Astrologie sehr stark, mit Mars, Jupiter, Saturn, Pluto und dem Südknoten, die alle im Zeichen des Steinbocks gefangen sind. Positiv zu vermerken ist, dass es beim Steinbock um geerdete Reife geht, Verantwortung zu übernehmen und mit einem praktischen Plan zu den Grundlagen zurück zu kehren. Auf der negativen Seite dreht sich bei Steinbock alles um Kontrolle, Sturheit, Festhalten an der Macht, extreme Ernsthaftigkeit und Inflexibilität. Wir haben die Wahl, wie immer, für was wir uns entscheiden. Um die Aktion des Mars und die erweiterte Weisheit des Jupiter zu nutzen, müssen wir das Gleichgewicht zwischen diesen "positiven und negativen" Eigenschaften finden. Die Mars-Jupiter-Konjunktion im Steinbock ist da, um das Extrem und die Verstärkung von Macht und Kontrolle zu zeigen. Dies ist jetzt natürlich ziemlich offensichtlich, insbesondere im Kontext unserer unsicheren Zeiten. Die beste Verwendung dieses Aspekts besteht darin, deine Quarantänestunden damit zu verbringen, dein Bewusstsein neu zu organisieren und zu erweitern und sich zu freuen, wieder zu den Grundlagen zurückzukehren. Im wahrsten Sinne des Wortes könnte dies so einfach sein, wie jeden Tag eine Liste zu erstellen und alles abzuhaken, was wir erreicht haben. Bei diesem Aspekt wird bevorzugt, einen produktiven Zeitplan innerhalb der Grenzen deines Zuhauses einzuhalten und wachsam gegenüber Gefühlen der Überforderung oder Angst zu bleiben. Diese Konjuktion bittet dich, dieses Bedürfnis zu kontrollieren und "alles herauszufinden" einfache, unterhaltsame und bedeutungsvolle Aktionen. Es ist Zeit, die Schönheit alltäglicher Momente zu erkennen.  "Das Leben ist am besten, wenn man auf praktisches Handeln und gesunden Menschenverstand trifft." Soso, gesunder Menschenverstand! Mars Konjunktion Jupiter fordert uns auf, das Gleichgewicht zwischen vernünftigem und fundiertem Handeln zu finden, und die Schönheit der Produktivität in Einfachheit zu fördern, zielgerichtetes Handeln zu fördern und die Freude an einer Checkliste in unseren unsicheren Zeiten zu erkennen, zu verfolgen und zu genießen.

Ich persönlich sehe das Positive in dieser Zeit, die Corona mit sich bringt (dies ist meine persönliche Einstellung)... Als ich gestern mit dem Auto fuhr, sah ich einige Kinder in Gruppen draussen spielen, der Spielplatz am Einkaufscenter war wieder besucht (all die Jahre zuvor war dort niemand) und es war das schönste Wetter, welches ich seit langem wieder genießen durfte und ich empfinde nur Freude, Ruhe und Harmonie! Wie einige schon gelesen haben, wandelt sich da draussen enorm viel... In Triest sind die Delfine wieder nahe an der Stadt, weil keine Schiffe mehr fahren, in Venedig werden wieder ganz viele Fische geboren, da das Wasser wieder klar ist und die Luftverschmutzung in Asien hat rapide abgenommen! Dies ist der Weckruf an uns, wie schnell sich die Natur erholen kann, nach dem wir sie über so lange Zeit missbraucht, geschändet und missachtet haben! Machen wir so weiter wie bisher oder erfolgt ein Umdenken? Müssen wir durch die ganze Welt reisen, Kreuzfahrten buchen und immer und überall sein? Was uns dieses "höher, schneller und besser" gebracht hat, dürfen wir nun schmerzlich - für den ein oder anderen - erfahren und es liegt an uns unser Mindset zu ändern und in Zukunft verantwortungsvoller mit allem umzugehen und nachzudenken... Auf diesem Weg möchte ich mich noch bei euch allen bedanken! Die Flaschenpost war eigentlich nur ein "Versuchsballon" um zu sehen, ob es überhaupt Interessierte gibt... Nach nicht mal 8 Stunden erreicht ein neuer Blog von mir über 200 Menschen und das freut mich sehr und bestätigt mich in meinem Tun... Vielen Dank an euch alle da draussen und bleibt gesund!